Die Insel Usedom

 
Die Insel Usedom wird durch die Ostsee, den Peenestrom, das Achterwasser und das Stettiner Haff vom Festland getrennt. Usedom ist der äußerste Zipfel im Nordosten Mecklenburg-Vorpommerns.
Die Insel bildet einen Teil der Grenze zu Polen.
Mit etwa 445 qkm Fläche ist sie nur die zweitgrößte Insel Deutschlands, aber die mit den meisten Sonnenstunden. Darum wird sie „Die Sonneninsel“ genannt. Die höchsten Erhebungen mit ca. 60 m sind der Streckelsberg bei Koserow und der Golm im südlichen Teil der Insel.
200 km Küstenlinie, davon 42 km einzigartige, abwechslungsreiche Küstenlandschaft mit feinen, weißen breiten Sandstränden prägen das Bild der Insel Usedom.
Seebrücke Ahlbeck Rapsfelder bei Pudagla
Wie an einer Perlenschnur aufgereiht, laden die Seebäder mit ihrer historischen Bäderarchitektur, den interessant gestalteten Uferpromenaden und Seebrücken zum Verweilen ein.
Quer durch die reizvolle Natur führen gut ausgebaute Radwanderwege entlang der Küste oder bis in das noch ursprüngliche Hinterland. Verträumte Dörfer und Seen, unzählige Pflanzen- und Tierarten warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Haben Sie Lust auf Schwimmen, Surfen, Segeln, Angeln, Golfen, Reiten, Inselrundflüge, Schiffstouren, Shopping, Kunsterlebnisse, kulinarische Leckerbissen und und und ……alles ist auf Usedom möglich.
Sonnenblumenfeld am Nepperminer See Promenade in den Kaiserbädern
Hier finden Sie Ihren ganz persönlichen Urlaubstraum, egal ob pures Strandvergnügen, Sport und Aktion, Wellness und Entspannung oder Kultur und Geschichte – alles hält die Insel Usedom für Sie bereit.
Wählen Sie ganz nach Ihrem Wunsch und Geldbeutel, zwischen Hotel, Pension, Ferienwohnung oder Naturcampingplatz Ihr Feriendomizil hier auf Usedom.

Ob mit dem Flugzeug, Schiff, Auto, Bus oder der Bahn nehmen Sie Kurs auf die Sonneninsel Usedom.

Willkommen auf Usedom !!!!!